Erfahrungsberichte High School Schueleraustausch2
Land auswählen
Weitere Infos
Nach oben

Nicolas im St. Michael's Sommercamp

Ich bin Nicolas und ich habe diesen Sommer das Global Leadership Programm von CISS am St Micheals College, Toronto besucht. 

Die Anreise von Flughafen mit meinem Freund gestaltete sich dank des freundlichen Staffs als angenehmer Einstieg der sich beim Erledigen der Formalitäten fortsetzte. Über die anderen Teilnehmer, die ich zum Teil am Abend kennen lernte kann ich nur positives berichten, denn man konnte gut mit ihnen reden und es gab keinerlei Sprachbarrieren. Des weiteren waren sie für jeden Spaß zu haben und so fiel es mir nicht schwer neue Freunde zu finden, und so war es nicht selten, dass an Abschiedstagen das ein oder andere Mal geweint wurde. Das einzige was etwas schade war war dass die Nationen trotzdem oft unter sich blieben, was nicht heißen soll das man nie Englisch sprach sondern dass man bestimmt die Hälfte der Zeit mit Leuten des gleichen Landes verbrachte.

Sprachreise Toronto - Nicolas mit Freunden auf dem CN Tower

Die Tage waren gut strukturiert in Frühstück (8.30-9.30), Unterricht (-13.30), Mittagessen (-14.30), Nachmittagsaktivitäten (-19 Uhr) und Abendessen (-20 Uhr) und so blieb meist nur der Abend um in Ruhe zusammen zu sitzen, zu quatschen und Karten zu spielen. Trotzdem empfand ich es keinesfalls als stressig denn der Unterricht, der mehr eine Diskussionsrunde war war äußerst interessant, da man Perspektiven von überall her zu hören bekam. Oft drehten sich die Gespräche um weltpolitische Themen, wobei jeder ein Einzel-Projekt über ein Problem in seiner Gegend das ihn bewegt vorstellen sollte, und alle zusammen ein Projekt zu einem lokalen Thema bearbeiteten. Innerhalb der Projekte hatten wir viel Freiraum und jeder hat seine Teil dazu beigetragen.

Das Essen war für Kantinenessen sehr lecker und die Angestellten servierten das frisch gekochte Essen stets freundlich. Zu den Ausflügen ließe sich ein eigenes Kapitel schreiben, denn jeder einzelne war besonders. Unvergessen wie wir pitschnass vom Boot an den Niagarafällen in die Spielhöllen gingen um dort unseren Spaß zu haben, oder der Monster-Hod Dog den wir während des Spiels der Blue Jays aßen. Die Exkursionen waren stets gut organisiert und dennoch hatten wir unsere Freizeit einzig die teils langen Wartezeiten störten, was aber bei einer solchen Gruppengröße wohl kaum zu vermeiden ist.

Ich kann jedem, der die Möglichkeit hat nur empfehlen die Chance zu nutzen und in diesem und vermutlich auch einem der andren Sprachcamps von CISS teilzunehmen, denn er wird die Zeit seines Lebens mit tollen neuen Freunden und den besten Betreuern aller Zeiten in einer atemberaubenden Stadt wie Toronto beziehungsweise in anderen Städten des beeindruckenden Landes Kanada verbringen. 

St Michaels Toronto - Sprachschüler am See

Zum Abschluss wollte ich ihnen noch recht herzlich für die Betreuung dieser tollen Reise danken.

Liebe Grüße Nicolas